Facebook Fan werden

Wie gelangen Sie zu uns,

zur größten Ziegelbrücke der Welt, zur "Göltzschtalbrücke", im Südwesten Sachsens, im nordöstlichen Vogtland?

auf der A 72 - Abfahrt Treuen, von Hof kommend.
- Abfahrt Reichenbach von Chemnitz kommend
auf der B 94 - von Greiz bzw. Auerbach kommend
auf der B 173 - von Plauen bzw. Zwickau kommend
in Richtungen - Reichenbach, Mylau, Netzschkau, Elsterberg
mit ÖPNV

- Fahrzeiten über TVZ (Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland)

Wegbeschreibung

Aus Richtung Greiz - (A 9)

ca. 8 km

In Greiz fahren Sie die Umgehungsstraße Richtung Plauen. Bei den Gleisanlagen des Bahnhofes Greiz (links), an einer ARAL - Tankstelle (rechts) vorbei Richtung Plauen, Elsterberg. Am nächsten Abzweig (nach ca. 200 m), vor einem „Hellweg – Baumarkt“, nach links, Richtung Mylau. Dabei überqueren Sie die Elster und fahren unmittelbar danach rechts weg, um jetzt die Göltzsch zu überqueren. Nun beginnt die landschaftlich sehr schöne, jedoch kurvenreiche Fahrt durch das Landschaftsschutzgebiet „unteres Göltzschtal“ bis zur Göltzschtalbrücke, die Sie unterqueren. Nach ca. 200 m biegen Sie links zum Parkplatz 1 (befestigt) ab. Mehrere Busse finden hier Platz. Öffentliche Toiletten sind vorhanden.

Aus Richtung Hof - (A 72)

ca. 12 km

Sie fahren von der A 72 Abfahrt Treuen - links in Richtung Netzschkau. Nach ca. 300 m kommen Sie über den „Kreisel“ auf die B 173. (1. Ausfahrt). Nachdem Sie die Ortschaften Pfaffengrün, Buchwald, Lauschgrün und Netzschkau durchfahren haben, biegen Sie beim Ortseingang Mylau nach links ab in Richtung Greiz. Nach ca. 300 m biegen Sie rechts zum Parkplatz 1 (befestigt) ab. Mehrere Busse finden hier Platz. Öffentliche Toiletten sind vorhanden.

Aus Richtung Chemnitz - (A 72)

ca. 10 km

Sie fahren auf der B 94 nach rechts in Richtung Reichenbach und folgen dieser bis zur Einmündung in die B 173. (3. Ampelkreuzung). Da geradeaus Richtung Plauen, Mylau durchfahren. Vorbei an Burg (1180 – mit Museum) und Kirche (1890 – mit Silbermannorgel). Am Ortsausgang Mylau, bzw Ortseingang Netzschkau nach rechts Richtung Greiz. Da ist die Brücke schon zu sehen. Nun auf den Parkplatz 1 (befestigt) fahren. Mehrere Busse finden hier Platz. Öffentliche Toiletten sind vorhanden.

ÖPNV


Die Fahrzeiten für den Öffentlichen Nahverkehr erfahren Sie über die Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland: hier.

Sie steigen an der Bushaltestelle in Mylau „Abzweig Göltzschtalbrücke“ aus.

Mit dem Bus aus Richtung Reichenbach kommend gehen Sie in Fahrtrichtung weiter und biegen vor dem Ortseingangsschild Netzschkau nach rechts ab. Sie können von hier aus die Göltzschtalbrücke schon sehen.

Mit dem Bus aus Richtung Netzschkau kommend überqueren Sie die Straße und gehen zurück bis zum Ortseingangsschild Netzschkau (Abzweig nach Greiz) und dann nach rechts. Benutzen Sie den Fußweg über das ehemalige Bahngelände „Göltzschtalbrücke“ oder den Wanderweg (VPW) am rechten Göltzschufer entlang.